• Severotisk erhält eine neue, liegende 48 Seiten von manroland
  • PASSAVIA erhält eine neue 7b Druckmaschine von Heidelberg zur Stärkung des Schwerpunkts 7b-Format, Einstieg in den Verpackungsdruck
  • Inbetriebnahme von zwei KBA Compacta C818 72pp an den Standorten Eurodruk-Poznań und Zrinyi
  • DPE erwirbt die eds.group. Ziel von DPE ist es, unternehmerische Management-Teams aktiv zu unterstützen, um das Wachstum in den Beteiligungen voranzutreiben. Kartesia unterstützt die Übernahme.
  • Übernahme der zweitgrößten Druckerei in Ungarn IPress Center (IPC) zur Stärkung des Verlags- und Katalogdrucks in Ungarn
  • Management buy-out bei der Holzmann Druck GmbH & Co. KG durch das lokale Management Ende August 2014
  • Die neuen Eigentümer der eds.group sind Altercap (beraten von Kartesia), European Capital sowie Darby Private Equity.
  • Verkauf der Coldset-Druckerei LVDS Wels in Österreich an die Moser Holding. Konzentration der Aktivitäten auf Bogen- und Heatset-Offset
  • Gründung der eds Romania (Rollenoffsetdruck) als weiterer Expansionsschritt in Südosteuropa (viertes Greenfield-Investment der eds.group).
  • Neue manroland 64pp für Svoboda Press Prag
  • Verkauf der gesamten eds.group von der Verlagsgruppe Passau an den Private Equity Fonds 3i, London und das Management.
  • Eintritt in den ungarischen Markt durch Übernahme der Rollenoffsetdruckerei Zrínyi Nyomda in Budapest
  • Start für den nächsten Expansionsschritt im Rollenoffset-Segment in den Ländern Mittel- und Osteuropas durch den Kauf der Druckerei Svoboda in Prag, der größten Druckerei Tschechiens.
  • Neubau der Druckerei Pilsen mit über 13.000qm im Industriegebiet Borska Pole. Investition ins 6er Format zur Briefhüllenproduktion, Investition in eine Endlosdruckmaschine für Mailing-Lohndruck. (drittes Greenfield-Investment der eds.group).
  • Gründung von Eurodruk-Poznań (Rollenoffsetdruck) als entscheidender Schritt für die Expansion in Polen (zweites Greenfield-Investment der eds.group).
  • Fusion zwischen Passavia mit der Neue Presse Druckservice GmbH zur PASSAVIA Druckservice GmbH & Co. KG. Umzug der Passavia nach Passau Sperrwies. Gemeinsamer Marktauftritt der drei deutschsprachigen Bogendruckereien (Passavia, Holzmann, Landesverlag) unter der Marke just-print-it.com
  • Übernahme der deutschen Bogendruckereien Holzmann Druck, Bad Wörishofen und der 1888 gegründeten PASSAVIA, Passau
  • Start der Bogendruck-Aktivitäten in Polen mit dem Kauf und Gründung der Bogendruckerei Eurodruk-Kraków
  • Die Gesellschafter der eds.group bringen die Neue Presse Druckservice Passau (Bogenoffsetdruck) und die österreichische Landesverlag Druckservice (Bogenoffset in Linz und Rotationsdruck in Wels) in die eds.group ein.
  • Gründung der nordböhmischen Rollenoffsetdruckerei Severotisk in Ústí nad Labem (erstes Greenfield-Investment der eds.group) mit dem Fokus auf „liegende“ Maschinenformate
  • Im selben Jahr Beteiligung an der westböhmischen Druckerei Typos (Formulare und Akzidenzen) in Pilsen im Rahmen des Privatisierungsprozesses in der Tschechischen Republik.
  • Gründung der Euro-Druckservice AG (eds.group) als künftige Dachfirma für alle Druckaktivitäten (mit Ausnahme der Zeitungsdruckereien) der Verlagsgruppe Passau.